Long Pickled Cucumbers

„Long Pickled Cucumbers“ ist eine Zweikanal, HD Video-Projektion von Katrina Neiburga. Sie hatte in diesem Jahr Premiere auf der Internationalen Biennale für zeitgenössische Kunst „RIBOCA“ in Riga.

Eine Frau (die Künstlerin), ein Mann und ein Kind bewegen sich in der Abgeschiedenheit einer Wildnis, in einem Sumpfland mit schwankendem Boden. In dieser Natur erwecken die Rituale moderner Zeitgenossen den Anschein von absurden Versuchen, in der Einöde zu überleben. Es kommt eine Stimmung auf, die das Geschehen zwischen Vorzeit und Postapokalypse erscheinen lässt. Die elektronischen Klänge von Richie Hawtin aka Plastikman begleiten das Video wie ein Grundrauschen des modernen Lebens.

Katrina Neiburga hat nach dem Masterabschluss an der Staatl. Kunstakademie Lettlands die Kgl. Hochschule der bildenden Künste in Stockholm besucht. Sie hat an den Biennalen in Sidney und Moskau teilgenommen. 2009 erhielt sie den erstmals vergebenen Purvitis-Preis, den angesehensten Kunstpreis Lettlands, für ihr Video „Solitude“. 2015 hat sie Lettland auf der Biennale Venedig vertreten. Sie hat zahlreiche Szenografien für Ballett und Theater geschaffen, u. a. für die Nationaloper Lettlands und das Théâtre de la Bastille in Paris.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.